Polizei räumt Straßenblockaden in Sofia

  07 Auqust 2020    Gelesen: 483
Polizei räumt Straßenblockaden in Sofia

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat die Polizei Straßenblockaden von Demonstranten geräumt.

Regierungskritiker hatten in der vergangenen Woche auf mehreren zentralen Kreuzungen Zelte aufgeschlagen. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Zwölf Personen seien vorläufig festgenommen worden. Auch in anderen Städten des Landes wurden Blockaden aufgelöst, wie das Innenministerium in Sofia mitteilte. Vertreter der Demonstranten kündigten an, die Barrikaden wieder aufzubauen, und zwar diesmal im ganzen Land.

In Bulgarien gibt es seit vier Wochen Proteste gegen Ministerpräsident Borissow und seine konservative Regierung. Die Demonstranten werfen ihnen vor, Verbindungen zur Mafia zu unterhalten und die Meinungsfreiheit zu unterdrücken. Intern soll Borissow unlängst seinen Rücktritt angeboten haben, wenn seine Koalition dadurch an der Macht bliebe.


Tags: