Aserbaidschanischer Bürger sagt, er sei während der armenischen Gefangenschaft im Schuscha-Gefängnis brutal gefoltert worden

  09 Juni 2021    Gelesen: 127
  Aserbaidschanischer Bürger sagt, er sei während der armenischen Gefangenschaft im Schuscha-Gefängnis brutal gefoltert worden

Der aserbaidschanische Staatsbürger Garib Valiyev sagte, er sei während der armenischen Gefangenschaft brutal gefoltert worden.

Valiyev wird im Prozess gegen die armenischen Kriegsverbrecher Mkrtchyan Ludwig Mkrtichovich und Khosrovyan Alyosha Aramaisovich als verletzt anerkannt, die beschuldigt werden, aserbaidschanische Bürger gefoltert zu haben, die während des Ersten Karabach-Krieges gefangen genommen wurden, und andere Verbrechen begangen zu haben, berichtet AzVision.az.

Während des Prozesses am Mittwoch sagte der aserbaidschanische Staatsbürger, er sei in armenischer Gefangenschaft von Ludwig Mkrtchyan geschlagen und gefoltert worden.


Tags: