Zugangsverbot für 4000 Menschen aus dem Land Aserbaidschan

  15 Oktober 2015    Gelesen: 260
Zugangsverbot für 4000 Menschen aus dem Land Aserbaidschan
Nach der Grundlage sind die Analysen der Daten zur Registrierungskontrollen im laufenden Jahr im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, in diesem Fall werden manchmal den entsprechenden Anforderungen der Rechtsvorschriften nicht ehrlich eingehalten, Unternehmerinteressen werden missachtet. `

Dies sagte der Justizminister Fikret Mammadov bei der Vorstandssitzung des Ministeriums. Bei der Sitzung durch den Präsidenten Ilham Aliyev , zu der Thema gewidmet, die sozioökonomische Entwicklung und zur Diskussion der Aufgaben am 12.Oktober wurde mit den Leitern der Struktureinheiten diskutiert, das Ministerium hat die Ergebnisse von 9 Monaten analysiert. Besondere Anweisungen wurden durch den Minister gegeben

Auch im Hinblick auf die Steuern und andere Schulden gegenüber dem Stand der Ausführung der Dokumente wurde berührt. Diejenige, die seit 2015, die Umsetzung der Beschlüsse behinderten, den leitenden Beamten keine gesetzlichen Voraussetzungen vorliegten und sich absichtlich von den Vorraussetzungen abschotteten, sowie 3 250 Menschen, die von der Zahlung der Steuerschuld auszuweichen versuchten, sind zur administrativen Verantwortung gebracht. 1 800 Menschen wurden im Zusammenhang mit der Verwaltungsanweisung festgenommen, gegen 242 Personen wurde ein Strafverfahren angefangen, mehr als 4000 Schulders wurde das Recht eingeschränkt, das Land zu verlassen.

Tags: