Anklage nach Angriff auf Wohnsitz von Premier Trudeau

  04 Juli 2020    Gelesen: 294
Anklage nach Angriff auf Wohnsitz von Premier Trudeau

Nach dem versuchten Angriff auf den Wohnsitz des kanadischen Premierministers Trudeau ist der Täter in 22 Punkten angeklagt worden.

Er wird unter anderem Verstößen gegen die Waffengesetze und der Bedrohung einer Amtsperson bezichtigt, wie nach einer Anhörung vor einem Gericht in der kanadischen Hauptstadt Ottawa verlautete. Der Armee-Reservist hatte gestern Abend mit einem Kleintransporter das Tor zu Trudeaus Wohnsitz durchbrochen und schwer bewaffnet das Gelände betreten. Dort wurde er von der Polizei gestellt und festgenommen. Über sein Motiv ist noch nichts bekannt. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hielten sich Trudeau und seine Familie nicht auf dem Grundstück auf.

deutschlandfunk


Tags: