'Azercosmos' veröffentlicht ein Satellitenbild der Region Kalbadschar

  25 November 2020    Gelesen: 307

"Azercosmos" hat neue Bilder der Region Kalbadschar in Aserbaidschan veröffentlicht, die vom Satelliten "Azersky" aufgenommen wurden.

Dank der Leistungen des Oberbefehlshabers Ilham Aliyev auf dem Gebiet der diplomatischen Verhandlungen und der Tapferkeit unserer Armee auf dem Schlachtfeld wird jeder Zentimeter unseres Landes von der armenischen Besatzung befreit.

Unter der Besatzung wurden zahlreiche historische und kulturelle Denkmäler, ein Museum, das Istisu-Sanatorium und andere wichtige Einrichtungen in der Region Kalbadschar von armenischen Vandalen zerstört.

Die Tempelkomplexe „Hudavang“ und „Gandzasar“, die ein Beispiel für die kaukasische albanische Architektur in der Region darstellen, waren armenischen Aggressionen ausgesetzt. Die Besatzer präsentierten diese Tempel als armenische Kirchen. Das jüngste Beispiel armenischer Barbarei ist das Anzünden von Häusern und Wäldern, während Kalbadschar verlassen wird und ökologischer Terror begangen wird.

Von nun an gehört Kalbadschar uns! Kalbadschar ist Aserbaidschan! Karabach ist Aserbaidschan!


Tags: