Armenien hat die Namen von 34 weiteren getöteten Soldaten bekannt gegeben

  27 November 2020    Gelesen: 245
  Armenien hat die Namen von 34 weiteren getöteten Soldaten bekannt gegeben

Die armenische Seite hat die Namen von 34 weiteren Soldaten bekannt gegeben, die vor dem dreigliedrigen Abkommen in Berg-Karabach getötet wurden.

Azvision.az berichtet unter Bezugnahme auf die armenischen Medien, dass die Zahl der vom Besatzungsland offiziell angekündigten Opfer 1712 Menschen erreicht hat.

Nach realen Tatsachen waren die Verluste der armenischen Armee um ein Vielfaches höher als angegeben. Außerdem waren Terroristen und Söldner an der feindlichen Armee beteiligt. Es wurden keine Todesfälle gemeldet.

Zuvor hatte der ehemalige armenische Botschafter im Vatikan, Michael Minasyan, gesagt, dass in Karabach mindestens 4.750 armenische Soldaten getötet wurden.


Tags: