In Bulgarien sind außerordentliche Parlamentswahlen angesetzt

  01 Auqust 2022    Gelesen: 274
  In Bulgarien sind außerordentliche Parlamentswahlen angesetzt

Der bulgarische Präsident Rumen Radev hat vorgezogene Parlamentswahlen für den 2. Oktober angesetzt.

Laut AzVision werden dies die 4. Parlamentswahlen in den letzten 2 Jahren in Bulgarien sein.

Gleichzeitig ernannte Radev den ehemaligen Arbeitsminister Ghalab Donev zum Vorsitzenden der Übergangsregierung, die am 2. August ihre Arbeit aufnehmen soll.

Das europäische Land leidet nach dem Russland-Ukraine-Krieg unter starken Inflations- und Erdgasversorgungsproblemen.

Es wird berichtet, dass der Hauptzweck von Donevs Ernennung darin bestehen wird, die steigenden Energie- und Lebensmittelpreise zu regulieren. Zu diesem Zweck soll die Übergangsregierung die diplomatischen Beziehungen zu Moskau, die während der Regierung Kiril Petkov angespannt waren, normalisieren und sich um die Wiederaufnahme von Gasimporten aus Russland bemühen.


Tags:


Newsticker