Bundesminister Maas: So wird die Entscheidung zu Syrien getroffen

  16 April 2018    Gelesen: 756
Bundesminister Maas: So wird die Entscheidung zu Syrien getroffen

Bundesaußenminister Heiko Maas hat beim Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg am Montag eine Regelung des Konflikts in Syrien unter Bashar al-Assad ausgeschlossen.

Die Entscheidung werde „mit all denen getroffen, die Einfluss in der Region haben“, zitieren deutsche Medien Maas am Montag.

„Dass jemand, der Chemiewaffen gegen seine Bevölkerung einsetzt, ein Teil dieser Lösung sein kann, das kann sich wohl niemand vorstellen“, zitiert die „Zeit“ den Minister.

Das offizielle Damaskus beteuert, es habe niemals C-Waffe gegen Zivilisten oder Terroristen eingesetzt. Das ganze C-Waffen-Arsenal sei unter der Kontrolle der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) abtransportiert worden. 


Tags: