Vater, der mit seinen Söhnen gekämpft hat - FOTOS

  27 November 2020    Gelesen: 290
  Vater, der mit seinen Söhnen gekämpft hat -   FOTOS

Gazanfar Godschayev, Reservist der aserbaidschanischen Armee, ist einer unserer heldenhaften Kämpfer, die im Großen Vaterländischen Krieg gekämpft haben. Er wurde 1967 in Zangilan geboren. Er ist Vater von drei Kindern - zwei Jungen und einem Mädchen. Er arbeitet als Fahrermechaniker. Gazanfar Godschayev nahm mit seinen beiden Söhnen am Zweiten Karabachkrieg teil.

Als die Kämpfe begannen, war mein älterer Sohn bereits beim Militär. Sein Bruder meldete sich freiwillig, ihn nicht alleine zu lassen. Und ich habe mich beim Vizerektor der Universität beworben. Während des Krieges kämpften meine Jungen und ich war am Transport von gepanzerten Fahrzeugen beteiligt. Ich reparierte sie. Ich war in fast allen Kampfgebieten und habe die technischen Probleme sofort behoben, sagte Godschayev.

"Manchmal habe ich zusammen mit meinen Söhnen gekämpft, manchmal waren wir in verschiedenen Gebieten. Ich habe an den Schlachten in Dschabrayil, Gubadli, Zangilan, Chodschavend teilgenommen.

"Alle Soldaten dort waren meine Kinder. Es gab keine Diskriminierung. Ich habe nicht nur meine Söhne beschützt, sondern alle Soldaten, mit denen ich zusammen gekämpft habe. Ich habe unseren Rat an unsere unerfahrenen Soldaten gegeben."

"Ich habe mich auch während des ersten Karabach-Krieges freiwillig gemeldet. Ich wurde einmal verwundet und hatte dann eine Gehirnerschütterung. Ich hatte ernsthafte Gesundheitsprobleme. Ich wurde in anderen Ländern behandelt. Zum Glück bin ich jetzt gesund, zusammen mit meinen Kindern haben wir Armenier zerstört. Im ersten Krieg waren 20 Prozent unseres Landes besetzt, aber heute haben wir sie befreit. Wir wurden durch die Hilfe unserer Bürger während des Krieges ermutigt. "

Der Feind hatte in Füzuli starke Befestigungen errichtet. Auf dem Weg durch Lalatapa fand ein sehr heftiger Kampf statt. Aber wir haben auch dort auf die Armenier reagiert. Der Feind hat alle Seiten abgebaut. Wir haben den Feind mit einer starken Armee und Ausrüstung zerstört. Wir zerstörten ihre Ausrüstung und gingen weiter. Das Luftverteidigungssystem kontrollierte die Schlachten. "Bayraktar" -Drohnen leisteten während der Kämpfe entscheidende Hilfe, sagte Godschayev.

„Ich habe geweint, als ich in Zangilan ankam. Ich fand das Haus meines Onkels Samad Godschayev. Sein Sohn wurde auch im ersten Karabachkrieg getötet. Ich suchte nach seinem Grab, ich konnte es nicht finden, ich war sehr verärgert. ""


Tags: