Migrationsdienst appelliert an Ausländer und Staatenlose
 

  04 Juli 2020    Gelesen: 547
  Migrationsdienst appelliert an Ausländer und Staatenlose     

Nach Angaben des staatlichen Migrationsdienstes werden in diesem Zeitraum (03.06-20.06.2020) die Aktivitäten der Agentur sowie die Erlaubnis von Ausländern, die ihren Wohnort oder Wohnsitz vorübergehend verlassen möchten, gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt, berichtet AzVision.az.

"An diesen Daten wird das Call Center des staatlichen Migrationsdienstes (012) 919 auch an Wochenenden (4. und 5., 11. und 12., 18. und 19. Juli 2020) mit einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern und im Regime betrieben. Auf den Online-Leitfaden auf der Website kann auch über die mobile MIGAZ-Anwendung zugegriffen werden.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass Ausländer, denen eine vorübergehende oder dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Aserbaidschan verweigert wurde und deren Erlaubnis widerrufen wurde, ihre Amtszeit je nach dem in der Entscheidung festgelegten Zeitraum automatisch um 30 und 60 Tage verlängern. Gleichzeitig können diese Personen ihre Dokumente innerhalb der ihnen gewährten Frist erneut für eine befristete und dauerhafte Aufenthaltserlaubnis einreichen ", heißt es in der Erklärung.
 


Tags: