Bau der Barda-Aghdam-Autobahn geht mit beschleunigtem Tempo weiter

  02 Auqust 2022    Gelesen: 317
  Bau der Barda-Aghdam-Autobahn geht mit beschleunigtem Tempo weiter

Der Bau der Barda-Aghdam-Autobahn, eines der Straßeninfrastrukturprojekte, die auf dem Territorium der Wirtschaftsregionen Karabach und Ost-Zangezur durchgeführt werden, wird mit beschleunigtem Tempo fortgesetzt, berichtet AzVision.az unter Berufung auf die staatliche Agentur für Automobilstraßen Aserbaidschans.

Die Autobahn wird 44,5 Kilometer lang und vierspurig sein.

Erdarbeiten entlang der Straße und der Bau einer neuen Fahrbahn wurden bereits abgeschlossen. Der Bau des Straßenunterbaus ist fast abgeschlossen. Im Allgemeinen sind die Arbeiten am Bau der Autobahn zu 71 Prozent abgeschlossen.

Der Bau von unterirdischen Passagen und Autobrücken auf dem 25. und 40. Kilometer der Autobahn wurde abgeschlossen. Der Bau von oberirdischen Fußgängerüberwegen auf dem 4., 14. und 16. Kilometer der Straße wird fortgesetzt.

Die ersten 14 Kilometer der Straße führen durch die Stadt Barda und mehrere Siedlungen des Bezirks Barda. Die Autobahn verbindet mehr als 20 Siedlungen dieser Distrikte, darunter die Städte Barda und Aghdam.


Tags:


Newsticker