Auf Grund gelaufener Frachter vor Mauritius verliert Öl

  07 Auqust 2020    Gelesen: 534
Auf Grund gelaufener Frachter vor Mauritius verliert Öl

Vor Mauritius ist ein Frachter auf Grund gelaufen.

Wie das Umweltministerium des Landes mitteilte, verliert das Schiff Öl. Es hat 4000 Tonnen Treibstoff an Bord. Versuche, das Schiff zu stabilisieren oder das Öl abzupumpen, sind den Angaben zufolge bisher gescheitert. Umweltschützer befürchten eine Katastrophe. Der Inselstaat im Indischen Ozean ist für seine malerischen Strände bekannt. Der Frachter „Wakashio“ gehört einer japanischen Firma und fährt unter der Flagge von Panama.

deutschlandfunk


Tags: