Israelischer Botschafter beendet seine diplomatische Tätigkeit in Aserbaidschan

  15 November 2019    Gelesen: 879
  Israelischer Botschafter beendet seine diplomatische Tätigkeit in Aserbaidschan

Aserbaidschans Außenminister Elmar Mammadyarov hat den israelischen Botschafter in Aserbaidschan, Dan Stav, getroffen, der gerade seine diplomatische Mission in Aserbaidschan abschließt.

Die Seiten tauschten sich über den aktuellen Stand der bilateralen Beziehungen sowie die Aussichten der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern aus, teilte das Außenministerium mit.

Minister Mammadyarov begrüßte die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen. Er wies auf die jüngste Situation in Bezug auf die Beilegung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach hin und betonte, dass die unbegründeten Aussagen der armenischen politischen Führung auf eine weitere Eskalation der Lage in der Region abzielen. Der Minister betonte auch die Bedeutung der Rückkehr von Binnenvertriebenen in ihre Gebiete, die aufgrund armenischer Aggressionen ihre Häuser verlassen mussten.

Die Seiten erörterten die Tätigkeit der Gemischten Kommission zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung des Staates Israel sowie deren erste Sitzung am 15. und 16. Mai 2018 stattfand und betonten, wie wichtig es ist, die diesbezügliche Zusammenarbeit fortzusetzen.

Sie tauschten sich auch über regionale und internationale Sicherheitsfragen von beiderseitigem Interesse aus.

Außenminister Mammadyarov begrüßte die Bemühungen von Botschafter Dan Stav bei der Entwicklung der bilateralen Beziehungen und wünschte ihm viel Erfolg bei seinen zukünftigen Bemühungen.


Tags: