Zu Coronavirus-Bekämpfung wurde Mittel gefunden

  09 Auqust 2021    Gelesen: 1247
  Zu Coronavirus-Bekämpfung wurde Mittel gefunden

Ein internationales Forschungsteam hat festgestellt, dass das Präparat Fenofibrat und seine aktive Form, Fenofibrinsäure, das Coronavirus Sars-CoV-2 in Menschenzellen töten kann. Die entsprechende Studie wurde in der Fachzeitschrift „Frontiers in Pharmacology“ veröffentlicht.

Fenofibrat und Fenofibrinsäure wurden von zwei unabhängigen Labors mit zwei verschiedenen Sars-CoV-2-Isolaten getestet. In beiden Fällen reduzierten Fenofibrat und Fenofibrinsäure die Viruslast um bis zu 70 Prozent.

Fenofibrat ist ein Präparat, das zur Reduzierung des Cholesterinspiegels bei Patienten mit einem Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen verwendet wird. Die Wissenschaftler wurden auf dieses Präparat bei der Suche nach einem Medikament aufmerksam, das die Fähigkeit des Coronavirus, und zwar seines Spike-Proteins, sich an ACE-2 Rezeptoren der menschlichen Zellen zu binden, stören könnte. Das Präparat ist bei der Behandlung der meisten SARS-CoV-2-Stämme effizient, aber seine Effizienz gegen den Delta-Stamm wird noch untersucht.

Falls Fenofibrat sich als wirksam erweist, kann es in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen verwendet werden, da das Präparat ziemlich kostengünstig ist. Außerdem kann es für Patienten nützlich sein, denen die Impfung von Ärzten nicht empfohlen wird.

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie ist die Zahl der weltweit nachgewiesenen Infektionen auf mehr als 200 Millionen angestiegen. Die Zahl der global bestätigten Todesfälle liegt inzwischen bei 4,25 Millionen. Experten gehen sowohl bei den Infektionen als auch bei den Todesfällen weltweit von höheren Dunkelziffern aus.

snanews


Tags: